Aktuelles - Artikel

Fußballfieber im Fußballmuseum

Die Geschichte des deutschen Fußballs hautnah miterleben

Am 11. Januar besuchten die Schülerinnen und Schüler der internationalen Klassen des StGH zusammen mit ihren Paten das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund. Durch die interaktive Präsentation der vielen Exponate innerhalb der Ausstellung, konnten Gefühlsausbrüche und besondere Gänsehautmomente aus 140 Jahren Fußballgeschichte fast hautnah miterlebt werden. Denn Fußball lebt nicht nur von den elf Spielern auf dem Platz oder den Spielregeln, sondern vor allem von Gefühlen. Ein emotionaler Höhepunkt war der Ausstellungsabschnitt „Goldene Generation“ – hier erkundeten die Schüler/-innen den Weg der deutschen Nationalmannschaft vom Sommermärchen 2006 bis zum hart erkämpften Weltmeistertitel 2014 in Brasilien. Nach einer zusammenfassenden filmischen Darstellung der Geschichte der deutschen Nationalelf, durch die 3D-animierten Fußballstars Leroy Sané und Thomas Müller, ging es für die Schüler/-innen in die Schatzkammer des Museums, um verschiedene EM- oder WM-Pokale zu bestaunen.

Der zweite Teil der Ausstellung thematisierte vor allem die Geschichte des Liga-Fußballs in Deutschland. Auch hier hatten die Schüler/-innen verschiedene Möglichkeiten selbst aktiv zu werden, zum Beispiel konnten sie in die Rolle von Fußball-Moderator/-innen schlüpfen, um einzelne spannende Spielszenen ihrer Lieblingsvereine mit Kopfhörer und Mikrofon zu kommentieren.

Zum Abschluss des Museumsbesuchs hatten die Schüler/-innen auf dem „Indoor-Fußballfeld“ oder am Kickertisch dann noch Zeit ihr Fair Play beim Kicken unter Beweis zu stellen!